12 Sprichwörter, die sich hervorragend auf den Diabetes anwenden lassen - Teil 2


Es gibt einfach Situationen, die wie für ein Sprichwort gemacht sind. Oder ist es umgekehrt? Egal, denn ein Leben mit Diabetes bietet mehr als genug dieser Situationen, die ich euch in meinem zweiten Teil von 12 Sprichwörtern, die sich hervorragend auf den Diabetes anwenden lassen, präsentieren möchte.

Zu Teil 1 geht es hier entlang: Teil 1


#1 Angriff ist die beste Verteidigung
Dem Diabetesmonster muss gezeigt werden, wer die Hosen an hat. Häufig ist das leider leichter gesagt als getan. Gut, dass die Aufgabe des Angriffs meistens schon durch ein paar Einheiten Insulin erledigt ist. Wie effektiv dieser Angriff ist, zeigt sich meist (leider) erst später...

#2 Aus den Augen, aus dem Sinn
Schön wärs. Ein hoher Blutzucker bleibt leider auch ein hoher Blutzucker, wenn das Messgerät gerade nicht in Sichtweite ist... 

#3 Besser spät als nie
Dieses Sprichwort lässt sich sowohl aufs Messen als auch auf die Insulinabgabe anwenden. Besser etwas verspätet eines dieser Dinge tun, als nie...Oder?

#4 Erst die Arbeit dann das Vergnügen
Soweit die Theorie. Erst den Diabetes versorgen, dann hat man seine Ruhe. Und weil das in der Praxis nicht immer geht, ist es auch vollkommen okay Arbeit und Vergnügen zu verbinden ;-)

#5 Lieber arm dran, als Arm ab
Stimmt wohl! Lieber ein klein bisschen Diabetes, als... (Schlimmer geht immer!)

#6 Abwarten und Tee trinken
Dass die Wüste Sahara eine wahre Oase gegenüber dem ausgetrockneten Rachen eines überzuckerten Diabetikers ist, darüber habe ich schon mehrmals berichtet. Die Zeit bis das Insulin dann endlich zu wirken beginnt, muss ausgesessen werden. Da bleibt nur Abwarten und Tee, bzw. Wasser zu trinken, um hinterhältigen Ketonen erst gar keine Chance zu geben.

#7 Lachen ist die beste Medizin
Naja, als Diabetiker ist Insulin als Medizin auch eine gute und denkbare Alternative ;-)

#8 Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben
Oh, wie häufig ist mein Tag schon mit richtig guten Worten gestartet und noch bevor ich es ausgesprochen hatte, begann ein Auf und Ab. Fazit: Fazite werden nur noch Abends gezogen! 

#9 Ohne Fleiß kein Preis
Diabetes begleitet uns 24/7 und verlangt uns teilweise Einiges ab. Nur wer sich auch anstrengt, kann seine Ziele erreichen. Egal, ob beim Diabetes, im Job, oder in einer anderen privaten Angelegenheit.

#10 Vorsicht ist besser als Nachsicht
Ohja. Wo fängt man hier nur an. Aktuell bereite ich eine Packliste  (↑) für meine anstehenden Reisen vor. Denn lieber packe ich einmal viel zu viel ein, als etwas zu vergessen. Dass Vorsicht besser als Nachsicht ist, lässt sich noch auf so viele andere Bereiche (insbesondere beim Diabetes) übertragen. Stichwort: Sport-BEs?

#11 Zahlen lügen nicht
Ganz richtig. Wer einmal sein Messgerät gefunden hat, der weiß das. Aber vorsichtig, denn Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel. Wer vor dem Messen das Händewaschen vergisst, kann von den Zahlen auf dem Messgerät betrogen werden...

#12 Ende gut, alles gut
Ganz genau. Jeder findet irgendwie seinen Weg für den Umgang mit seinem Diabetes. Der eine braucht länger dafür, der andere weniger. Manchmal glaube ich, dass ich selbst heute meinen Weg noch nicht immer gefunden habe. Aber der Diabetes gehört nach 15 Jahren nunmal zu mir, und das ist gut.

Kennt ihr mehr solcher Sprichwörter? Habt ihr solche Situationen auch schon erlebt? Lasst es mich wissen.

1 Kommentar

  1. Das Leben ist kein Zuckerschlecken.
    Dieser Spruch kann einfach nur für Diabetiker geschrieben sein ;)
    Auch wenn wir alle wissen, dass ein Schlecker ab und zu auch mal in Ordnung geht :)

    Ich nehm den Spruch immer als Witz wenn ich zu hoch bin und mir jemand essen anbietet :)

    AntwortenLöschen