Du bist Diabetiker, wenn...

Wann ist man eigentlich Diabetiker? Doofe Frage! Natürlich wenn die Insulinproduktion der Bauchspeicheldrüse schlapp macht. Aber ist ein kaputtes Organ wirklich alles was uns ausmacht? 

Diese Frage beschäftigt mich nun schon seit längerem und ich kann euch an dieser Stelle bereits verraten, dass uns noch viel mehr ausmacht. Auch wenn ich immer predige, wie auch in meinem aktuellen Post auf der Blood-Sugar-Lounge wieder, dass es nicht der Diabetes ist, der bestimmt wer wir sind, sondern jeder selber dafür verantwortlich ist, so kann man trotzdem nicht abstreiten, dass man sich im Alltag (von ganz alleine) mit ihm arrangiert.

Und diese Arrangements machen uns zu dem was wir sind. Diabetiker mit unseren ganz eigenen Ticks. Und jeder der uns kennt kann auch sicher bestätigen, dass es meistens genau die sind, die uns einmalig und liebenswert machen...(okay, ausser vielleicht die Geschichte mit den Teststreifen die überall rumfliegen - das ist vielleicht etwas weniger liebenswert - und eine andere Geschichte...;))


Du bist Diabetiker, wenn...

...du dich regelmässig fragen musst, ob dein Durst von einem hohen Blutzucker kommt, oder einfach nur Durst ist.


...du bei dem Wort Hba1c nicht an eine Bleistiftstärke denken musst


...du ein Nahrungsmittel nur angucken musst, um zu wissen wie viele Kohlenhydrate es hat







...du es im Schul-Bio-Unterricht gar nicht erwarten konntest, dass das Thema Bauchspeicheldrüse dran kommt


...wenn du deinen Arzt öfter siehst, als manch entfernen Verwandten


...du Fingerkuppen aus Stahl hast


...du immer etwas mehr als Andere beim Ausgehen dabei hast


...s' bei dir des öfteren piept (und damit meine ich nicht das Handy!)


...du mindestens schon einmal mit elektrisierten Traubenzuckerpapier kämpfen musstest


...es mindestens einen Schrank in deiner Küche gibt, indem man nichts 'Küchentypisches' vorfindet


...du dank Pumpe immer zu genüge Batterien  hast


...du auf deine ganz eigene Art verkabelt bist.


Was macht euch zum Diabetiker? Wie hat sich das Monster heimlich in euren Alltag geschlichen?
Ich bin gespannt von euch zu hören.

Achso, im Übrigen bin ich dieses Wochenende mit der Blood-Sugar-Lounge on tour in Karlsruhe, von wo es sich das ein oder Andere zu berichten geben wird.

Sonnige Grüsse



Keine Kommentare