Dinge, die jeden Diabetiker glücklich machen würden





Im Moment läufts einfach nicht rund. Mein Blutzucker kennt zur Zeit einfach nur das eine oder das andere Extrem. Und das frustriert ungemein. Leider führt das bei mir auch nach 15 Jahren Diabetes immer mal wieder zu einer: Null-Bock-Phase.
Obwohl die Werte bescheiden sind, messe ich dann weniger (kontraproduktiver geht es wohl kaum...).
Aber wer kennt diese Phasen nicht? Bisher kamen sie meistens genauso plötzlich, wie sie dann wieder verschwanden.

Aber bis dahin gilt es erstmal die 'Null-Bock-Phase'' zu überstehen. Woher diese "Laune" kommt? Ganz einfach und trotzdem fatal: Wenn ich weiss dass mein Wert nicht gut ist, will ich es einfach nicht nochmal schwarz auf weiss sehen...
Einen Notausgang aus diesem Teufelskreis möchte ich euch mit diesem neuen Dinge, die Post präsentieren. Denn über folgende Sätze, würde sich vermutlich jeder Diabetiker freuen, scheint das Blutzuckertief- (oder eben -Hoch) noch so aussichtslos.


6 Dinge, die jeden Diabetiker glücklich machen würden


1. Die Waage ist nachsichtig. Der nächste nächtliche Unterzuckerungs-Fress-Flash geht nicht auf dein Konto


2. Ab jetzt: Exclusiv für Diabetiker 10 neue Traubenzuckergeschmacksrichtungen...


3. ...die von der Krankenkasse bezahlt werden.


4. Der Diabetes hat grade angerufen. Er hat sich für die nächsten zwei Wochen Urlaub genommen.


5. CGM und FGM Sensoren gibts diese Woche zum halben Preis.


6. Diabetes? War das nicht diese Krankheit die 2015 geheilt wurde?


Ich habe mir für die kommenden Wochen vorgenommen mich gesünder und kohlenhydratärmer zu ernähren (Jaaaa, dieses mal ganz wirklich). Sport ist für mich als Sportmuffel No. 1 nämlich keine Alternative.
Diese Möglichkeit möchte ich dann auch gerne gleichzeitig dazu nutzen, meine Basalrate an der ein oder anderen Stelle zu testen.
Schritt Nummer eins in Richtung Notausgang und weg vom Keine-Lust-zu-messen.
Schritt Nummer 2 wird dann mal wieder einen FGM-Sensor zu setzen. Dem Messen entkommen wird dann nämlich deutlich schwieriger! ;-)

Ich bin gespannt von euch zu hören: Kennt ihr diese Phasen? Was macht ihr um dem Teufelskreis zu entfliehen?
Ich halte euch auf dem Laufenden.
Auch darüber wie das mit der Ernährung bei mir, jemandem der Essen durchaus als sein Hobby bezeichnen würde, klappt.

Mehr Dinge, die...Posts gibts im Übrigen hier.

Es grüsst euch



Kommentare

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. So wirklich "Null Bock Phasen" habe ich nicht. Falls doch mal was blöd läuft, hilft mir Disziplin, Sport;-) und "einfach nicht drüber nachdenken".

    AntwortenLöschen