Dinge, die...



Heute soll es um Diabetes im Winter gehen. Nicht, dass der Diabetes sich im Sommer durchweg gut benehmen würde... keineswegs! Aber passend zur Jahreszeit und insbesondere passend zu den Temperaturen der letzten Tage gibt es heute einen neuen Dinge, die...Post, der sich eben genau mit dieser kalten Jahreszeit befasst.


Dinge, die jeder Diabetiker im Winter erlebt



1. X-Schichten Klamotten. Und irgendwo zwischen Pulli-Schicht Nr. 3 und den Handschuhen ist die Pumpe versteckt bzw. soll gespritzt werden...


2. Eiskalte Finger und erfolgloses Quetschen. Es will einfach kein Blut kommen...
Oder: Es will nicht aufhören zu bluten.


3. Wie um alles in der Welt berechne ich jetzt den Glühwein? Und was führt dieser hinterhältige Alkhol im Schilde? Gebrannte Mandeln und andere Weihnachtsmarkt-Köstlichkeiten?! Ohweia!

4. Immerhin, abgesehen vom Glühwein eignen sich alle Weihnachtsmarkr-Köstlichkeiten aus Nr.3 hervorragend bei einer Unterzuckerung.Vorausgesetzt der nächste Weihnachtsmarkt ist in Reichweite.

5. Zittern die Beine jetzt wegen der Kälte oder verbirgt sich dahinter doch eine Hypo?



Trotz oder vielleicht sogar wegen (ein paar) dieser Dinge liebe ich den Winter. Er ist gemütlich, kuschlig und vorallem lecker. Skifahren kann man auch noch. Und das alles mit Diabetes!

Meine anderen Dinge, die...Posts findet ihr im übrigen durch einen Klick hier.
Was denkt ihr? Vertragen sich euer Diabetes und die kalte Jahreszeit`?




Kommentare

  1. Ich kann dir bei allem voll und ganz zustimmen. Aber ich liiiebe den Winter total, mehr als Sommer und deswegen habe ich das noch gar nicht so gesehen :D Ich suche und finde solche Sachen dafür im Sommer an warmen Tagen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja. Der Sommer hat definitiv einen eigenen Post verdient!
      Trotz all dem, liebe ich den Winter. Und auf all die Leckereien würde ich nie verzichten wollen! :)

      Löschen
    2. So sieht's aus. Und wenn man weiß wie's geht kann man auch diese Leckeren berechnen Im Sommer besteht auch immer das Problem, wohin mit der Pumpe. Am BH befestigen, wenn man schwitzt? Ein extra Gurt am Bein unter dem Rock, der ständig rutscht, weil man schwitzt. Aber das kennt ihr ja alle. Lebensqualität ��. ..

      Löschen
    3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
  2. Bei Punkt 4 würde ich auch den Diabetes am liebsten zu Hause lassen und alleine auf den Weihnachtsmarkt gehen !:)
    Liebste Grüße und mir gefällt das neue Design in dem dein Blog strahlt :)

    AntwortenLöschen
  3. Gut beschrieben – Pumpe bedienen mit klammen Fingern im Schneegestöber ist auch eine schöne Übung ;-)

    AntwortenLöschen