Vorteile, eine Diabetikerin zu sein


Welche Vorteile hat es eine DiabetikerIN zu sein? Darum geht es heute. Wenn man dieses Anhängsel doch nun schon hat, sollte man(n) bzw. in diesem Fall Frau doch das Beste draus machen. Also ein Sorry an alle männlichen Leser meines Blogs, heute spielt ihr nur die zweite Geige. Aber lesen, kommentieren, lachen und ergänzen dürft ihr meinen heutigen Post trotzdem gerne auch.

Achtung: Dieser Post könnte Ironie enthalten!

1. Wir haben die Möglichkeit die Pumpe am BH zu verstauen.

2. Diabetes-Utensilien wie Katheter, Taschen, Messgeräte können passend zum Outfit in pink bestellt werden. ( Entschuldigung an dieser Stelle an alle Männer, die entgegen des Klisches einen faible für Pink haben ;-))

3. Wir haben doch meistens eh schon immer eine Handtasche mit, deswegen stellt sich die Frage wohin mit Messgerät und Co eigentlich nie.

4. Wir Frauen haben durch unseren Diabetes viele Argumente zum Rechtfertigen von eventuell mal etwas zickigem verhalten: a. Ich habe meine Tage
                                           b. Mein Blutzucker ist hoch
                                           c. Ich habe meine Tage und mein Blutzucker ist hoch
Bei c. ist allen Männern in einem Umkreis von 500m zu raten schnellsten die Flucht zu ergreifen ;-)

5. Wir nehmen immer viel zu viele Koffer in den Urlaub mit ? Ha! Von wegen. Die zusätzlichen Koffer sind doch einzig und alleine für mein Diabetes Zubehör!


Apropros Koffer. Nächste Woche geht es endlich in den wohlverdienten Urlaub. Und dafür werde ich jetzt mal meine Koffer packen. Selbstverständlich sind die drei Zusatzkoffer auch ausschliesslich für den Diabetes und nieeeeeemals für Schuhe, Föhn und Co reserviert...


                  photo bf065c9e-4092-4599-8877-a90ce763fa2e_zps7cd773cb.jpg

Keine Kommentare