Pimp your Diabag

Also wirklich. Mitlerweile gibt es ja Alles in allen Farben, Formen und Ausführungen!
Vor einigen Tagen bin ich nun auf #whatsinmydiabetesbag gestossen. Darüber dass man neben Pumpe etc. eventuell auch mal die Tasche für den gesamten Diabetes Kram stylen könnte, hatte ich mir vorher noch nie so wirklich Gedanken gemacht.


Bei #Whatsinmydiabetesbag geht es darum unter dem genannten Hashtag (#) ein Foto von dem Inhalt der Tasche in der man sein Diabetes Zubehör aufbewart in einem sozialen Netzwerk zu posten.

Und die schönen, ausgefallenen Taschen der anderen Betroffenen haben mich wirklich zum Nachdenken bewegt.
Seit ich nun also endlich diese Erkenntnis erlangt habe (Besser spät als nie), frage ich mich, was mich die letzten Jahre geritten hat, mit diese grauen etwas rum zu laufen. Von Beginn an hatte ich mich mit den Hersteller eigenen Taschen zufrieden gegeben. So im Nachhinein betrachtet waren diese zwar von der Grösse her immer äusserst praktisch, aber ich hätte mir auch direkt auf meine Handtasche tätowieren können: Hey, ich bin anders, krank und trotzdem langweilig.

Zu diesem Umdenken hat mich nach 13 Jahren dann endgültig wohl einer meiner Shoppingwahne bewegt. Da stand ich plötzlich vor meiner zukünftigen Tasche in die alles reinpassen sollte.
Natürlich musste ich den Kompromiss eingehen, dass diese grösser war als meine "Ich-bin-langweilig-Tasche", aber hallooooooo, den Abstrich kann und muss Frau jawohl dafür machen, dass die Tasche jetzt sowohl stylish ist und immer alles dabei ist.

Schuhe kauft sich Frau zugegeben klischeemässig auch des öfteren neu. Wieso also nicht auch die Diatasche ?

Vielleicht merkt ihr dass ich ein bisschen schwärme. Und von was genauu will ich euch mit diesem Foto jetzt zeigen.
Erstens um euch zu zeigen wieeeeeeeee begeistert ich bin,
und zweitens suche ich wohl Bestätigung dafür dass die 4 Euro richtig investiert waren. Denn zugegeben teilt der männliche Teil dieses Haushaltes diese Begeisterung für Taschen und Schuhe nicht immer unbedingt :)









Und um jetzt noch dem Hashtag (#) gerecht zu werden. Folgendes befindet sich in meinem #Diabetesbag

 


Einzige Herausforderung. Ich werde dazu verpflichtet meine benutzten Teststreien direkt zu entsorgen. Denn eine Seitentasche wie die alte 08/15 Tasche in der ich die alten Streifen über Monate bis zum nächsten Besuch zuhause horte und Papa sich in einer ruhigen Minute dees Mitleides erbarmt diese zu entsorgen, habe ich nun nicht mehr...

Wer dazu mehr lesen möchte, dass es mitlerweile ja alles in alles Farben gibt seie an dieser Stelle herzlichst dazu eingeladen hier zu Klicken und meinen Post DiaBunt zu lesen.

Macht doch auch ihr mal etwas aus eurem Zubehör!
Liebe Grüsse

Sarah

Keine Kommentare